Reisebericht Coral Garden im Februar 2015

4 Freunde… 4 Tauchpartner und 4 Mal der gleiche Wunsch… Endlich mal wieder im warmen, klaren und Türkis farbenem Wasser abzutauchen :o)

10 Tage sollten es werden und pro Kopf ein Budget von 1000,- € nicht überschreiten.
Nachdem wir einige Zeit gesucht hatten aber immer noch  unschlüssig waren, fragten wir uns „Warum nicht wieder Coral
Garden?“.

Coral Garden das war eine blaue Bucht, dass war warmes Wasser und das war easy Dive vom feinsten.

Ok, über den Veranstalter Orca gebucht ging es dann auch am 2. Februar 2015 mit dem Condor Flieger nach Hurghada.

In Hurghada angekommen ging es zum Gepäckband und von dort zur Einreise zwecks Visa abholen.
Tja, und da kam dann die erste Überraschung. Alle strömten zum Counter um
schnell ein Visum für 25,- zu kaufen…

Wir wurden von einem freundlichen Orca Mitarbeiter empfangen und bekamen unser Visum direkt in den Reisepass eingeklebt. Während sich einige hundert Leute auf ein paar Counter verteilten konnten wir ganz relaxt Einreisen und zu unserem Bus gehen.
Der Bus war nur für uns 4 Reisende reserviert und sollte uns direkt zum Hotel Coral Garden bringen.
Direkt heißt in Ägypten allerdings erst mal abwarten. Der Fahrer holte noch
einen Freund auf der anderen Seite von Hurghada ab bevor Er uns zum Coral
Garden brachte. Das waren 20 Minuten Umweg. Mit 60 bis 70 km/h tuckerten wir dann endlich Richtung Hotel. In Safaga wurde der Freund abgesetzt und dann waren wir auch schon bald im Coral Garden. Übrigens der Rückweg vom Hotel zum Flughafen hat unser Fahrer in 60 Minuten geschafft :o)

Bei unserer Ankunft am Coral Garden war die Sonne noch nicht ganz hinter den Bergen verschwunden und so konnten wir den neuen Eingangsbereich bewundern. Das wertet das Hotel gleich auf.
Die nächste Überraschung… Die Bungalows waren alle frisch renoviert.
Das Bett hatte eine sehr angenehme Matratze und auch sonst gab es nichts am
Zimmer zu Meckern.
Also Gepäck erst mal im Bungalow angestellt und dann erst mal zum
Abendessen.  Wie schon im Vorjahr war das Hotel nur minimal belegt. Ich glaube wir waren 12 Gäste bei unserer Ankunft.
Nach und nach reisten die Gäste ab und wir waren nach 5 Tagen nur noch zu fünft bei den Mahlzeiten.
Das Frühstück und das Abendessen wird in Buffet Form angeboten. Wobei
man bedenken sollte, dass hier nicht so mit den Lebensmitteln rumgeasst wird
wie in den großen Hotels. Tatsache ist man wird satt und die Speisen sind
lecker.
Mittags kann man an der Beach Bar verschiedenste Snacks bestellen. Auch hier lecker und nicht teuer.
Das gesamte Hotel Personal angefangen beim Gärtner über den Zimmerservice die Strand Bar und die Mitarbeiter im Restaurant waren sehr freundlich und zuvorkommend.

Auch wenn das Coral Garden nur zwei (Ägyptische) Sterne hat, ich habe mich sehr wohl gefühlt :o)

Der Orca Dive Club Coral Garden ist einen absolut zu empfehlende Tauchbasis. Selten habe ich eine Basis erlebt die so klasse funktioniert hat. Topp Equipment, freundliche und hilfsbereite Guides… für mich hat einfach alles gestimmt. Ich hoffe meine Fotos können etwas davon rüber bringen.

Die folgenden Fotos wurden alle ausschließlich mit der GoPro Hero 4 Black gemacht.

Unterwasser habe ich die Nahlinse „PolarPro2“ mit einschwenkbarem Rotfilter genutzt.

   

    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
    
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s